Home: Buchtipps

Buchtipps - Die 13½ Leben des Käpt'n Blaubär


Anzeige


Die 13½ Leben des Käpt'n Blaubär - Walter Moers

Käpt'n Blaubär dürfte aus dem Fernsehen allgemein bekannt sein. In diesem 700 Seiten dicken Buch erzählt er seine halbe Lebensgeschichte. In einem Roman, der durchaus nicht nur für Kinder gedacht ist.

Das Buch ist vor allem eins: enorm unterhaltsam. In einem phantastischen Land mit phantastischen Einwohner erblickt ein Blaubär-Baby das Licht der Welt in einer Nußschale treibend auf dem Ozean. Über 13½ Epochen (und damit Kapitel) wächst er auf und entdeckt den Kontinent Zamonien mit seiner Hauptstadt Atlantis.

Das Buch zeigt ein Detailreichtum in der beschriebenen Welt wie kaum ein anderes, ist sehr witzig und von überraschendem Tiefgang. Und es enthält sehr viele schöne Illustrationen vom Autor selbst. Einer Altersempfehlung entzieht es sich völlig, tatsächlich ist es für alle geeignet, die lesen können.

Die Nachfolger:
Ensel und Krete: auch sehr unterhaltsam, aber die Story ist schwächer und etwas blutiger.
Rumo und Die Wunder im Dunkeln: ein sehr spannendes Buch voller Action und Blutvergießen, sehr empfehlenswert, aber nichts mehr für Kinder.
Die Stadt der träumenden Bücher: poetischer und gruseliger als die vorigen, ebenfalls unbedingt zu empfehlen.
Der Schrecksenmeister: Wieder eine etwas kleinere Geschichte, feiner ausgearbeitet und extrem spannend, nach der Erzählung 'Spiegel, das Kätzchen' von Gottfried Keller.

Bestellen bei Amazon:
Die 13½ Leben des Käpt'n Blaubär



Anzeige